30 Eigentumswohnungen in einer modernen Wohnanlage!

Traunschiff Gmunden
Traunschiff Gmunden

Bau- und Ausstattungsbeschreibung

1. Allgemeine Bauausführung

Die Wohnungen werden nach den vorgelegten Entwürfen errichtet.
Die Außenwände bestehen aus Ziegelmauerwerk/Stahlbetonmauerwerk 25cm und Vollwärmeschutz.
Die Wohnungstrennwände 25cm werden teilweise als Betonmauerwerk oder Ziegelmauerwerk ausgeführt und sind zur Nachbarwohnung hin einseitig mit Schallschutzplatten beklebt, die Zwischenwände 12cm werden Großteils als Ziegelmauerwerk oder in Trockenbauweise
(WC aufgrund Barrierefreiheit) ausgeführt.
Decken in Stahlbeton mit schwimmendem Estrich, Fassaden laut Visualisierungen verputzt.
Niedrigenergiebauweise laut Energieausweis

2. Fenster:

Kunststoff/Alu: Innen weiß, außen mittelgrau mit Drehkippbeschlag und 3fach Verglasung.
Uw= Berechnung anhand Energieausweis, Feinbeschläge aus Aluminium, Fenster in Badezimmer und WC falls vorhanden satiniert.

3. Wohnungstüren

Innentüren: Holztürblätter glatt, weiß lackiert, werden in weiße Holzfertigzargen versetzt, Drückerbeschläge in Edelstahl.
Teilweise mit integrierter Oberlichte bis unter die Decke in innenliegenden Bädern, WC´s und Vorräumen. (laut Verkaufsplan)
Wohnungseingangstüren: Laubengangtüren in brandhemmender Ausführung mit Spion laut Anforderung der Baubehörde!

4. Maler- und Anstricharbeiten

Sämtliche Innenwand- und Deckenflächen werden komplett in weißer Dispersion gestrichen
(ausgenommen Bad erst ab 2,10 m und WC erst ab 1,50 m Wandfläche).

5. Bodenbeläge

  • Stiegenhaus: Fliesen                                                              
  • Wohn- und Schlafräume: Echtholz Fertigparkett, versiegelt und verklebt
    3-4 verschiedene Varianten zur Auswahl
  • WC/Bad: Fliesen, 2-3 verschiedene Varianten zur Auswahl
  • Abstellraum: Fliesen oder Parkett laut Plan
  • Vorraum/Garderobe: Fliesen oder Parkett laut Plan
  • Terrasse/Balkon/Dachterrassen: Estrichplatten in Splitt verlegt.

6. Verfliesung (Wände und Böden in Bad und WC)

Wandfliesen 2 verschiedene Varianten, Höhe: Bad 2,10 m, WC 1,50 m. (ohne Dekorfliesen und Bordüre) Bodenfliesen 2-3 verschiedene Varianten

7. Warmwasserversorgung:

Warmwasseraufbereitung erfolgt zentral bzw. über die Technikstation im WC. Die Abrechnung erfolgt über Sub-Wasserzähler welche sich in jeder Wohnung befinden.

8. Sanitärausstattung

Teilweise Einbaubadewanne mit Handbrause und Einhandmischbatterie und/oder Dusche mit Bodengully und Glaswand laut Verkaufsplan. Waschtisch eckig 60 cm weiß mit verchromter Einhandmischbatterie, teilweise Doppelwaschtisch eckig, Waschmaschinenanschluss an Kaltwasser. Wandhängende WC-Schale weiß, mit weißer Kunststoffbrille und Unterputzspülkasten inkl. Drückergarnitur, teilweise Handwaschbecken rund 45cm mit verchromter Einhandmischbatterie.
Ausstattung laut Bemusterungsmappe und Verkaufsplan.

Sonderwünsche: Zusätzliche Sanitärinstallationen sind möglich, sofern es der Baufortschritt noch zulässt, diese werden direkt mit unserem Installateur besprochen und abgerechnet.

9. Elektroinstallation:

Alle Wohnräume erhalten eine betriebsfertige Installation, in jedem Raum ist mindestens ein Auslass in der Decke vorgesehen.
Sämtliche Leitungen werden in Rohrleitungen unter Putz geführt (ausgenommen im Keller).
Jedes Kellerabteil erhält einen eigenen Stromanschluss mit Steckdose und Licht.
Im Keller werden alle Leitungen „auf Putz“ verlegt.
Satelliten-TV Anschluss (Standard), Kabel-TV Anschluss über UPC möglich.
Glasfaserinternet bei Anschluss Energie AG oder Internet über A1 Telekom möglich.

→ Elektroinstallationsliste

 

10. Heizung

Gas
Wärmeabgabe über Fußbodenheizung, ein Heizungsverteiler befindet sich in jeder Wohnung.
Die Abrechnung erfolgt über Wärmemengenzähler.

11. Sonnenschutz

Alukästen zum Raffstore-Einbau werden in allen Wohn- und Schlafräumen montiert, nicht in Badezimmer, WC und AR.
Raffstores sind nicht im Kaufpreis enthalten, jedoch gegen Aufpreis in elektrischer Variante mit Schalter (je nach Baufortschritt) oder mit Funkfernbedienung möglich.

12. Allg. Hauseingangsbereich:

Klingel, Beleuchtung über Bewegungsmelder, Briefkastenanlage

13. Kellerabteile:

Jede Wohnung verfügt über einen eigenen Abstellraum im Keller lt. Plan. Ausführung mit einer Lattenrostkonstruktion.
Jedes Kellerabteil erhält einen eigenen Stromanschluss mit Steckdose und Licht. Im Keller werden alle Leitungen „auf Putz“ verlegt.

14. Sonstige Bauausführungen

Eigengärten: humusiert, nicht eingefriedet.
Durch die örtlichen Gegebenheiten auf der Ostseite des Projektes, ergeben sich die genauen Flächen der Eigengärten der Wohnungen im UG/EG erst während der Bauphase. Diese werden dann bei Fertigstellung des Projektes im Nutzwertgutachten/Parifikat genau erfasst.

Die Grundgrenzen werden mittels Pflöcke ausgesteckt.
Sträucher, Zäune, Hecken sind vom Eigentümer/Käufer einzubringen.
Teilweise Außenanschluss Wasser bei Gartenwohnungen und Dachterrassenwohnung inklusive (laut Verkaufsplan).
Allgemeinflächen: Allgemeine Spielfläche ohne Spielgeräte


→ Bemusterungsmappe

 

ÄNDERUNGEN DER GRUNDRISSE AUFGRUND BAULICHER ÄNDERUNGEN BZW. ÄNDERUNGEN DER AUSSTATTUNG IM ERMESSEN DES BAUHERRN MÖGLICH!!